hiEMS - Fachsystem für die Bestimmung des Erhaltungsbedarfs und die Entwicklung des Erhaltungsprogramms

Straßen gehören zu den wertvollsten Anlagegütern unserer Gesellschaft. Aus diesem Grund bedarf es geeigneter und leistungsfähiger Werkzeuge zur Absicherung der Investitionsentscheidungen im Bereich der Straßenerhaltung. hiEMS ist ein etabliertes Fachsystem für das Erhaltungsmanagement. Es unterstützt die Straßenbaulastträger bei der Identifizierung und Priorisierung des Erhaltungsbedarfs. Grundlage hierfür sind die Ergebnisse der Zustandserfassung und -bewertung (ZEB) bzw. weitere straßenbezogene Entscheidungskriterien. Mit hiEMS lässt sich der rückständige Erhaltungsbedarf mithilfe transparenter, an die Bedürfnisse des Auftraggebers anpassbarer Regeln ermitteln. Das System aggregiert dazu sogenannte Erhaltungsabschnitte anhand der vorliegenden Zustandsdaten, unterbreitet Vorschläge für die Sanierung, schätzt die Kosten ab und führt eine Priorisierung durch. Die Ergebnisse dienen als Grundlage für die Aufstellung des Bauprogramms und die Quantifizierung des Erhaltungsbedarfs.

Programmmodule und -funktionen

  • An individuelle Bedürfnisse anpassbare Zustandsbewertung
  • Aggregation der erhaltungsbedürftigen Streckenabschnitte als Grundlage für die Erstellung des Bauprogramms
  • Regelbasierte Vorschläge zu Erhaltungsmaßnahmen
  • Abschätzung der Kosten und Bewertung des Nutzens
  • Priorisierungen der Maßnahmenvorschläge anhand frei definierbarer Attribute
  • Editor für die Erstellung des Bauprogramms
  • Kartendarstellung als Web Map Service (WMS)
  • Berechnung benutzerdefinierter Kennzahlen, etwa zum Nutzen der einzelnen Maßnahmenvorschläge, des mittleren Zustands, der jährlichen Kosten usw.

Vorteile auf einen Blick

  • Gemeinsam mit der Straßenbauverwaltung entwickelt und bereits seit mehreren Jahren erfolgreich im Einsatz
  • Erleichtert die Entscheidungsfindung bei der Erhaltungsplanung und die Begründung der erforderlichen Investitionsmittel
  • Moderne Webanwendung (keine Installation erforderlich)
  • Einfache Handhabung durch intuitives Bedienkonzept
  • Volle Transparenz: Die Berechnungsmodelle sind parametrisiert und können bei Bedarf vom Anwender an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden.
  • Web Map Service (WMS): Die Ergebnisse der Zustandsbewertung, die Vorschläge zu den Erhaltungsmaßnahmen und das geplante Bauprogramm stehen in Kartenform bereit und können im verwaltungseigenen Geoinformationssystem dargestellt werden. Alle Listendarstellungen und Kennzahlen können als Excel-Datei exportiert werden.
  • Nahtlose Integration der Ergebnisse in die aktuellen Werkzeuge von HELLER (z. B. OnKo3)

hiEMS ist eine Weblösung und wird auf den Servern von HELLER betrieben. Die Experten bei HELLER übernehmen die Datenübernahme, Wartung und Pflege des Systems.

Sehr gern beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch.